CoMo Solution GmbH +49 9123-18337-00 info@como-solution.de
   

CoMo Solution – Aktuelles & Notizen

+++ 20. März 2020 +++ Notiz +++ Bereich MOBILE – Notiz +++ 20. März 2020 +++


BlackBerry® Desktop – schnelle und einfache Umsetzung von Homeoffice auf privaten Geräten

Seit Wochen verändert sich die Welt. In dieser besonderen Zeit hat sich der Druck auf Organisationen, Unternehmen, Schulen und Regierungen, Lösungen für die Heimarbeit zu finden, bedeutend erhöht. So ist es nicht verwunderlich, dass im Moment ein spezieller Anwendungsfall besonders im Fokus liegt: Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und externen Partnern wie bspw. Auftragnehmer den sicheren Zugriff auf Unternehmensdaten und -anwendungen von persönlichen Geräten aus zu ermöglichen. Es fehlt zeitweise schlicht an der Hardware, alle mit unternehmenseigenen Geräten auszustatten.

BlackBerry Lösungen können dazu beitragen, Homeoffice einfach und zügig zu ermöglichen


CoMo Solution – BlackBerry® Desktop – Arbeiten wo und womit Sie wollen
BlackBerry® Desktop auf einem Notesbook
BlackBerry Desktop ist ein elementarer Baustein für einen Digital Workplace, mit dem Unternehmen ihre Mitarbeiter mit allen Unternehmensanwendungen und Daten ausstatten können, die sie benötigen, um auf jedem Gerät produktiv zu sein, also auch den privaten. BlackBerry Desktop bildet, bei Bedarf mit Awingu VDI, eine Art sicherer geschlossener Container auf dem Arbeitsgerät, welcher durch CylancePROTECT for BlackBerry Desktop kontinuierlich vor bestehenden und sich entwickelnden Cyber-Bedrohungen geschützt ist. Ein sicherer Transfer der Daten wird durch eine Verschlüsselung ermöglicht, die Einrichtung des BlackBerry Desktop läuft sehr einfach und es ist dazu keine VPN Verbindung notwendig.
Sie können jedes private Notebook in ein Notebook verwandeln, das für die Arbeit verwendet werden kann, ohne in neue Hardware investieren zu müssen. Dabei bringt der BlackBerry Desktop alle wichtigen Produktivanwendungen, wie E-Mail, Kalender, Adressbuch und Datei-Browser. Darüber hinaus können weitere Anwendungen als Web-Apps im BlackBerry Desktop verfügbar gemacht werden.

Für Unternehmen, die nach einer kurzfristigen Lösung suchen, hilft BlackBerry mit einer kostenlosen 60-Tage-Testversion von BlackBerry Desktop (Angebot gilt bis 30.3.2020), die Benutzern eine sichere Alternative zu VPN und VDI bietet – Fernzugriff der nächsten Generation!

Inhaber von BlackBerry Secure UEM- und Productivity Suites haben die Lizenz bereits


Und noch eine gute Nachricht für bestehende Kunden, die BlackBerry Secure UEM- und Productivity Suites (Choice, Limitless und Freedom Suites) verwenden! Die Funktionalität BlackBerry Desktop ist in ihrer Lizenz enthalten und muss lediglich aktiviert werden. CoMo Solution unterstützt Sie dabei, BlackBerry Desktop zu aktivieren und für Ihr Team bereitzustellen.

Weitere Informationen zu BlackBerry Desktop erhalten Sie auch bei uns.

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da! Per Telefon, per Mail oder über unser Kontaktformular



 

 

+++ 11. März 2020 +++ Notiz +++ Bereich COLLABORATION +++ 11. März 2020 +++


Die Engage 2020 in Arnhem – Ein persönlicher Review


Banner Sponsor ENGAGE 2020 CoMo Solution
CoMo Solution ist Sponsor der Engage 2020

Wir von CoMo Solution feiern in diesem Jahr nicht nur unser zehnjähriges Bestehen, auch auf der Engage 2020 in Arnhem feiern wir. Und das gleich doppelt als zweimalige Premiere: das erste Mal als Besucher und in diesem Zuge auch gleich als Sponsor. Als Nachfolger der BLUG und etablierte User-Konferenz in Europa war es höchste Zeit, dass wir anwesend sind. Waren es in der Vergangenheit terminliche Gründe, haben wir diesen Termin für 2020 fest in den Kalender eingetragen. Dagegen ist die Entscheidung, die Veranstaltung als Bronze-Sponsor zu unterstützen, recht kurzfristig gefallen. Ob sich unser Invest als Bronze-Sponsor wirklich in bare Münze auszahlt, lässt sich unsere Meinung nach schwer messen. Aber es ist in erster Linie ein Statement von uns, dass wir die Engage unterstützen, zusätzlich auch zukünftig an den HCL Digital Solutions festhalten und wir dazu beitragen wollen, dass die Übernahme im letzten Sommer eine Erfolgsstory bleibt!

Unsere Anreise von Nürnberg nach Arnhem erfolgt über Amsterdam (was sich im Rückblick als Fehlbuchung erwiesen hatte – das Ziel wäre per Zug oder Auto auch schnell erreichbar gewesen). So nun also per Flieger nach AMS und dann weiter mit dem IC der holländischen Bahn nach Arnhem. Problemlos, pünktlich, günstig. Die letzte Etappe war dann zu Fuß ins Hotel – dazu gibt es nicht viel zu erwähnen. Ziemlich runtergewohnt und renovierungsbedürftig. Nicht das, was man von dieser Kette sonst erwartet. Spielt aber eigentlich auch keine große Rolle, war ja eh nur der Schlafplatz für zwei Nächte.

CoMo solution ist Sponsor der Engage 2020 Los geht es zur Engage:
Mit einem Shuttlebus direkt vom Hotel über die zwei weitere Konferenzhotel ging es direkt zum „Royal Burgers‘ Zoo“ im grünen Herzen von Arnhem. Vorbei an Pinguinen, durch ein tropisches Vogelgehege, zur Safari-Lodge. Hier soll eine Konferenz stattfinden? Jetzt sind wir mehr als neugierig, was die Location zu bieten hat. Die Registrierung lief kurz und schmerzlos, dann auf ins Getümmel bzw. an die Kaffeetheke – Frühstück auf Holländisch. Das hat schon mal super geklappt!

Die Opening General Session am ersten Tag
Der Initiator und „Mr. Engage“ Theo Heselmans leitet kurzweilig die OGS ein. Hinweise zur Historie, Verhaltensweise wegen Corona (kein Händeschütteln - max. der Ellbogen-Bump) und ein paar Hinweisen zu den folgenden beiden Tagen. Man merkt es mit jedem Wort: Theo ist Engage - er lebt das mit jeder Pore! Und er kann auf den Erfolg stolz sein. Auch 2020 waren mehr als 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer anwesend.
Nach Theo folgt Richard Jefts, bei HCL der Kopf der Digital Solutions. Dieser betonte, was in der Zwischenzeit passiert ist und was alles geleistet wurde. Und er gab die fast schon standardmäßigen Ein- und Ausblicke auf die nächsten Meilensteine von HCL im Bereich der Collaborative Solutions über das Jahr 2021 hinaus.

Für das Jahr 2020 sind unter anderem folgende Schritte vorgesehen:

  • Der neue mobile Client HCL Nomad (Web 1.0) kommt in Q2/2020 als Beta,
  • HCL Nomad (Web 1.0) als Desktop PWA folgt dann in der zweite Jahreshälfte 2020,
  • HCL Verse in der Version 2.0 wird als Desktop PWA vorauss. Im Juni 2020 kommen,
  • HCL Sametime V11 ist als Web Chat ab jetzt verfügbar,
  • Web Meetings sind mit HCL Sametime V11 ab Juni 2020 geplant und
  • Eine Desktop PWA der V11 von Sametime ist für das zweite Halbjahr 2020 vorgesehen.

Für das erste Halbjahr 2021 ist dann die V12 von HCL Domino geplant. Mit dem bekannten Slogan „Apps that run your Business“ werden drei Themen hervorgehoben: „Business Workflows für jeden“, dann „Dein Geschäft, Deine Daten, Deine Cloud“ (ich war versucht doch Wolke zu schreiben…) und „Bessere Mail- und App Experience auf allen Geräten“.

Diese kurze Review erhebt nicht den Anspruch umfangreiche technische Inhalte wiederzugeben, das haben andere Bloggerinnen und Blogger schon getan und diese sind dann auch lesenswert. Wir möchten nur kurz unseren Gesamteindruck zu einer gelungenen Veranstaltung wiedergeben. Zu weiteren Ankündigungen und Entwicklungen möchten wir an dieser Stelle auf den DNUG Blog von Tom Zeizel verweisen, in dem er noch einige Informationen detaillierter aufbereitet hat. dnug.de/tom-zeizels-blog-das-war-die-engage-2020-viel-neues-und-jetzt-sind-sie-dran

Die folgenden zwei Tage Engage konnte wir aus dem Vollen schöpfen. Aus insgesamt 86 Sessions mit 103 Speakern wählen wir verschiedenste Themenbereiche aus, nach Interesse, nach Kundenprojekt oder persönlichem Entwicklungsdrang. Das war wirklich schwierig, sich pro Slot für nur ein Thema entscheiden zu können, es waren zu viele interessante Themen dabei! Sei es die Session “Ad12. Let's make our Domino Web Server Rock Solid!" mit Patrick Zarnikow von unserem Partner TeamTechnology oder “Ad18. The Hitchhiker's Guide To HCL Domino V11 Directory Sync” mit Ulrich Krause von midpoints um nur mal zwei zu nennen.

Neben den spannenden Sessions konnten wir immer wieder in den Pausen in der tollen Umgebung des Royal Burgers‘ Zoo entspannen. Ein wirklich gelungenes Kontrastprogramm. Wo hat man das schon, dass man aus der Entwickler-Session kommt und dann im Park Giraffen, Zebras oder Leoparden sieht. Und während man den Tieren zuschaut und sein Erfrischungsgetränk oder die Tasse Kaffee zu sich nimmt, entwickeln sich auch immer wieder interessante Gespräche mit Partnern und Interessenten.

Wir sind froh, dass wir in Arnhem waren und dass die Konferenz wegen der Corona Epidemie nicht abgesagt wurde. Was immer Theo Heselmans sich für die Engage 2021 überlegt, wir können die Teilnahme nur empfehlen. Vielen Dank auch an dieser Stelle an Theo Heselmans, seine Frau und den weiteren Helfern. Dafür, dass das Team eine so überschaubare Größe hat, stellen sie eine grandiose Veranstaltung auf die Beine! Hartstikke bedankt! Tot de volgend jaar.


Marcus Prell – Geschäftsführer CoMo Solution GmbH


 

 

+++ 12. Febr. 2020 +++ Notiz +++ Bereich MOBILE – Notiz +++ 12. Febr. 2020 +++


CoMo Solution unterstützt Sie beim Digital Workplace – mit Lösungen von BlackBerry

Ein mobiles Unternehmen werden – schnell, einfach, kostenreduzierend mit BlackBerry Digital Workplace

Die Arbeitswelt verändert sich immer rasanter, eine „typische“ Belegschaft wird immer seltener. Viele Mitarbeiter arbeiten mit vom Unternehmen gestellten Geräten, externe Auftragnehmer und Partner arbeiten hingegen mit ihren eigenen Geräten (BYOD) an den gemeinsamen Projekten. Dazu versuchen viele Unternehmen, die sichere Verwaltung und Nutzung von Geräten innerhalb der eigenen Infrastruktur zu gewährleisten, weil sie Mitarbeitern die Verwendung ihrer eigenen Geräte ermöglichen möchten, obwohl dies nicht so sicher ist.
Darüber hinaus müssen sich Unternehmen in Akquisitionssituationen in der Regel mit langwierigen Integrationsprozessen auseinandersetzen, die Mitarbeiter über längere Zeit hinweg von der maximalen Produktivität abhalten können.

Wie wäre es, wenn es eine Lösung gäbe, die die Herausforderungen des Netzwerk- und Anwendungszugriffs mit der hohen Sicherheit bewältigt, die Unternehmensorganisationen benötigen? Kann es für eine Organisation möglich sein, ihren Onboarding-Prozess für Mitarbeiter, externe Partner oder Lieferanten zu vereinfachen? Was wäre, wenn eine Unternehmensorganisation die Kosten und den Verwaltungsaufwand für den Einsatz einer VPN-Lösung für Remote-Mitarbeiter eliminieren könnte? Und gibt es eine Lösung, die die Zeitverzögerung des Integrationsprozesses minimieren, wenn sich Unternehmen mit Fusionen und Übernahmen konsolidieren?

Die Antwort ist ja. Es gibt eine Lösung, die all diese Herausforderungen und Situationen bewältigt. Es heißt BlackBerry® Digital Workplace, ein resilienter browserbasierter Arbeitsbereich mit ausgeklügelten Werkzeugen für E-Mail, Zusammenarbeit und Dokumentbearbeitung, mit dem anderen Produktivitäts-Apps nahtlos zusammenarbeiten können. Es handelt sich um einen vollständigen Arbeitsbereich, in dem alle Ihre Geräte und Endpunkte untergebracht werden können, unabhängig davon, ob sie vom Unternehmen oder von BYOD ausgestellt wurden.

Neben einem kontinuierlichen Schutz vor Malware bietet BlackBerry Digital Workplace Unternehmen diese folgenden Vorteile:

  • Geben Sie Ihren Mitarbeitern einen einheitlichen, personalisierten Arbeitsbereich - für maximale Produktivität, da alle Apps, Tools und Unternehmensdateien für jeden Mitarbeiter, Auftragnehmer und Lieferanten verfügbar sind.
  • Gewähren Sie Zugriff auf jede App, jedes Gerät und jeden Ort, um mit dem sicheren Browser abgesichert auf webbasierte oder ältere Apps, Intranetsites, Dateien oder Desktops zuzugreifen.
  • Behalten Sie die vollständige Kontrolle bei - erlauben Sie Benutzern nur den Zugriff, wenn der CylancePROTECT-Malware-Schutz installiert ist, um einen unsicheren Zugriff zu verhindern.
  • Profitieren Sie von fortlaufender Produktivität - Benutzer können nahtlos eine Verbindung zu E-Mail, Kalender, Kontakten und einem sicheren, integrierten Dokumenteditor herstellen, egal ob online oder offline.
  • Schützen Sie Ihre Unternehmensressourcen - mit AI-gestützter, kontinuierlicher Gerätesicherheit der nächsten Generation und einfacher Authentifizierung nur mit Kennwort, ohne dass ein VPN erforderlich ist.
  • Vereinfachen Sie die Verwaltung - Verwenden Sie die Infrastruktur Ihrer Wahl, um Geräte auf einer browserbasierten Plattform zu verwalten.

Weitere Informationen zu BlackBerry Digital Workplace finden Sie unter www.blackberry.com/digitalworkplace.

Stuart Jackson – Senior Director Sales Engineering at BlackBerry

 

 

+++ NEWS +++ 24. Okt. 2019 +++ Fachbereich MOBILE – Aktuelles +++ NEWS +++ 24. Okt. 2019 +++

BlackBerry veröffentlicht heute das neue Cylance-PROTECT for Mobile, die KI befeuerte Mobile Threat Defense (MTD) für Mobilgeräte auf iOS und Android, integriert in das bewährte BlackBerry UEM

Weitere Informationen... (Zum Erweitern klicken)

Mobile online sein erhöht Risiken

Heute ist es für Unternehmen notwendig verschiedenste Mobilgeräte einzusetzen, um an einem agilen und bewegten Markt zu bestehen und sich durchzusetzen. Die Mitarbeiter unterwegs benötigen für eine perfekte Dienstleistung beim Kunden eine Verbindung zu Unternehmensdaten und -anwendungen.

Dabei nehmen Schadprogramme, die speziell Mobilgräte angreifen, überhand und allein im vergangenen Jahr sind die Angriffe um über 50% gestiegen. In vielen Unternehmen beschränkt sich die Gefahrenabwehr aber immer noch vornehmlich auf Desktop- und andere stationäre Geräte im Unternehmen. Aber die Aufmerksamkeit für Gefahren auf den eingesetzten Mobilegeräte und die Bedrohung durch Anwendungen auf diesen Geräten nimmt zu. Denn die verursachten Schäden durch das Ausspähen von persönlichen Daten zur Identifikation oder Datenleaks für Unternehmensinformationen können genauso immens sein, wie bei einem Angriff auf die Strukturen im Unternehmen.
Als Ergebnis wächst der MTD Markt rasch, denn Mobile Threat Defense bietet zusätzliche Sicherheitsebenen durch vorbeugen, aufspüren, beseitigen von Gefahren und verbessern der allgemeinen Sicherheit auf den verschiedenen Ebenen der mobilen Geräteflotte im Unternehmen.



CylancePROTECT: Permanenter Schutz der mobilen Endgeräte

Mit der neuen MTD Lösung CylancePROTECT von BlackBerry stärken und erweitern Sie Ihre IT Sicherheitsmaßnahmen und ist zusammen mit dem bewährten BlackBerry UEM System die Antwort auf Sicherheitsgefahren für Mobilgeräte. Dabei erspäht CylancePROTECT die Angriffe sowohl auf Geräteebene als auch die Gefahren, die von Anwendungen ausgehen können und geht damit über den bekannten Schutz der BlackBerry Basic Appliction Container.

• Monitoring auf Geräteebene
Identifikation von Sicherheitslücken und -verletzungen durch überwachen von OS Updates, Systemparametern, Gerätekonfigurationen und Systembibliotheken.

• Monitoring auf Anwendungslevel
CylancePROTECT nutzt Sandbox-Techniken zur Analyse von Anwendungen sowie App-Security-Tests zur Identifikation von sogenannter Malware und Greyware.

Zusätzlich kann CylancePROTECT Gefahren von sideloadad applications oder Simulationen erkennen und stellt einen zusätzlichen Schutz für die BlackBerry Dynamics SDK Plattform dar. Dies erlaubt Unternehmen und deren Partner sichere selbstentwickelte Anwendungen gefahrlos auf die Unternehmensgeräte zu laden.



Hochmoderner Schutz vor Gefahren dank moderner KI

Bei der Vielzahl an Sicherheitssystemen für Mobilgeräte hebt sich CylancePROTECT durch einen einmaligen, leistungsstarken Funktionsumfang ab.

• BlackBerry Cylance AI Advantage
CylancePROTECT setzt hocheffiziente KI Technologie ein, eingebettet in das BlackBerry Cylance System, welches für seine modernen maschinellen Lernfähigkeiten bekannt ist.

• Schutz der Mobilgeräte, egal ob All Managed oder BYO Devices
Seit CylancePROTECT in die BlackBerry UEM Apps integriert ist können Unternehmen sich auf den Schutz der kompletten Mobilflotte ohne dabei auf die Benutzer angewiesen zu sein, um Third-Party Anwendungen aktuell zu halten. Außerdem ist eine manuelle Konfiguration von VPNs oder VDIs nicht mehr notwendig, was im Vergleich zu anderen MTD Anbietern die Produktivität erhöht und Kosten reduziert.

• Single Pane of Glass – ein Ort, um alles zu verwalten
Beim Einsatz von CylancePROTECT besteht keine Notwendigkeit separate Anwendungen oder Konsolen einzurichten oder zu konfigurieren. Durch die nahtlose Einbindung in BlackBerry UEM Server und Anwendungssysteme sind alle Sicherheits- und Managementfunktionen an Ihrer vertrauten Konsole verfügbar.


Zero Trust bis Zero Touch Architektur

Während Unternehmen heute sehr hohe Anforderungen an die Sicherheit ihrer IT-Umgebungen haben, kann die Balance zwischen sicherer Authentifizierung auf der einen Seite und Benutzerfreundlichkeit und Usability auf der anderen schwierig und eine große Herausforderung sein. Die typischen, statischen Lösungen oder Richtlinien leisten hier leider nur einen geringen Beitrag zur Lösung des Problems.
Die AI-gesteuerte Bedrohungserkennung von CylancePROTECT ist anders. Es schützt alle Endpunkte dauerhaft, ohne die Benutzer zu stören – es bietet die Vorteile aus Zero Trust- und Zero Touch-Architekturen. Ähnlich wie BlackBerry® Intelligent Security passt CylancePROTECT Richtlinien und Sicherheitsstufen dynamisch an Faktoren, wie Orte, Verhalten und Gerät eines Benutzers an, wodurch vorhandene UEM-Richtlinien angepasst und gestärkt werden.

 

Sie wünschen weitere Informationen zu CylancePROTECT oder haben Fragen zum neuen Produkt von BlackBerry, kommen Sie gern auf uns zu, unsere BlackBerry Experten antworten!


Bild - CoMo Solution - Mobilgeraete im Einsatz, geschuetzt mit BlackBerry

 

 


 

+++ Fachbereich MOBILE – Aktuelles +++ BlackBerry UEM – Neuer Release der Version 12.11 (EN) +++

more information... (click to open)

BlackBerry UEM is a multiplatform EMM solution from BlackBerry that provides comprehensive device, app, and content management with integrated security and connectivity, and helps you manage iOS, macOS, Android, Windows 10, and BlackBerry 10 devices for your organization. BlackBerry UEM is included in the Management, Enterprise, Collaboration, Application, and Content Editions of the BlackBerry Enterprise Mobility Suites.

Bild - CoMo Solution – Vertrauensvolle Partnerschaft mit BlackBerry – Für Ihren Erfolg

 

What's new in BlackBerry UEM 12.11


Security

more information... (click to open)
  • iOS app integrity check

    CAUTION: Use this feature in a beta environment only.

    You can use the iOS app integrity check framework to check the integrity of iOS work apps that have been published to the App Store. This feature uses Apple DeviceCheck and other methods to provide a way to identify that your app is running on a valid Apple device and that the app is published by the specified Apple Team ID. For more information on Apple DeviceCheck, see the information from Apple. This setting applies only to devices running iOS 11 and later. Activation of BlackBerry Dynamics apps that were built using BlackBerry Dynamics SDK for iOS version 5.0 or earlier will fail if you enable the ‘Perform app integrity check on BlackBerry Dynamics app activation’ option in the activation profile and if you add those apps for iOS app integrity check. If a BlackBerry Dynamics app that was built using BlackBerry Dynamics SDK for iOS version 5.0 or earlier is already activated, and you select the 'Perform periodic app integrity checks' option in the Activation profile, the app will fail the periodic attestation check and the device will be subject to the enforcement action specified in the compliance profile that is assigned to the user.

    Note: You cannot enable the iOS app integrity checking on enterprise apps that your organization has developed and distributed internally using the Apple Enterprise Distribution program.


Management Console

more information... (click to open)
  • BlackBerry Dynamics Connectivity profile change: The Route All option has been replaced with a Default Route option in the BlackBerry Dynamics Connectivity profile allowing for more detailed control over how BlackBerry Dynamics apps built using the latest BlackBerry Dynamics SDK can connect to app servers. This allows you to configure rules to avoid double tunneling the UEM App Store and UEM hosted application push.
  • BlackBerry Dynamics access keys: You can now generate BlackBerry Dynamics access keys for users that do not have an email address.
  • Notifications for changes to Android Enterprise apps: Administrators can now receive notifications when the status of an Android Enterprise app on Google Play has changed and requires review. When an app requires review, UEM marks the apps listed on the Apps screen. Administrators can apply a filter to easily see the apps that need to be reviewed or approved and take the appropriate action. From the Settings > Event notifications menu, you can set the types of events that you want administrators to be notified about. For example, you can notify administrators if an app requires review if changes were made to the app’s availability, version, approval status, permissions, app configuration schemas, or if an app was not successfully installed on a user’s device.
  • Whitelist antivirus vendors for Windows devices: In the compliance profile, in the “Antivirus status” rule for Windows devices, you can now choose to allow antivirus software from any vendor, or allow only those that you added to the “Allowed antivirus vendors” list. The rule will be enforced if a device has antivirus software enabled from any vendor that is not whitelisted.
  • User credential profiles support using Entrust for BlackBerry Dynamics apps: You can now use your Entrust PKI connection to enroll certificates for BlackBerry Dynamics apps using the User credential profile.
  • Compliance violation reporting: When a device is out of compliance, violations and any applicable actions display on the device summary page. To see which apps are in a noncompliant state, click on the ‘View noncompliant apps’ link. A device with performance alerts or compliance violations is flagged with a caution icon. Types of violations that are reported include:
    • Rooted OS or failed attestation (Android only)
    • SafetyNet attestation failure (Android only)
    • Jailbroken OS (iOS only)
    • Restricted OS version is installed (iOS, Android, macOS, Windows)
    • Restricted device model detected (iOS, Android, macOS, Windows)
    • BlackBerry Dynamics library version verification (iOS, Android, macOS, Windows)
    • BlackBerry Dynamics apps connectivity verification (iOS, Android, macOS, Windows)
    • Antivirus status (Windows only)
  • In the management console, you can filter on any of the compliance rules when they occur.
  • Device compliance report: On the dashboard, the device compliance report now includes if either the BlackBerry UEM Client or a BlackBerry Dynamics app is out of compliance.
  • Device report update: The device report now includes the BlackBerry Dynamics compliance rule status.
  • Automatic device and OS metadata updates: If a user activates a device with a model or OS version that is unknown to BlackBerry UEM, UEM automatically adds the new device or version metadata to the UEM database so that the metadata is available for Activation, Compliance, and Device SR profiles.
  • Enable Android keyboard restricted mode: You can now use the ‘Enable Android keyboard restricted mode’ option in a BlackBerry Dynamics profile to force custom keyboards into incognito mode.
  • Shared device groups: Migration is not supported for shared device groups. Users who belong to a shared device group do not appear in the Migrate users list. Devices that are part of a shared device group do not appear in the Migrate devices list.
  • New Event Notifications: BlackBerry UEM can now email event notifications to administrators for the following events:
    • iOS
    • VPP account expiry
    • DEP token expiry
    • IT policy pack updated
    • Metadata updated


Activation

more information... (click to open)
  • Activate Android Enterprise devices without adding a Google account: Administrators now have the option to allow Android Enterprise devices to be activated without adding a Google Play account to the workspace. You might use this option if you do not want to use Google Play to manage work apps on Android Enterprise devices or you want to activate and use the device without accessing Google services. In the activation profile, you specify whether to add Google Play to the workspace for Android Enterprise devices. By default, the activation profile adds the Google account to the work space and Google Play manages the apps. If you do not add a Google account, apps and app configurations are managed through the BlackBerry UEM infrastructure via BlackBerry UEM Client.
  • BlackBerry UEM now includes Work and personal – full control activations for Android Enterprise devices: This activation type is for devices running Android 8 and later. It lets you manage the entire device. It creates a work profile on the device that separates work and personal data but allows your organization to maintain full control over the device and wipe all data from the device. Data in both the work and personal profiles is protected using encryption and a method of authentication such as a password. This activation type supports the logging of device activity (SMS, MMS, and phone calls) in BlackBerry UEM log files. To activate a device with Work and personal – full control, the user must wipe the device and start the activation in the same way as Work space only activations.

    To enable BlackBerry Secure Connect Plus KNOX Platform for Enterprise support, you must select the "When activating Android Enterprise devices, enable premium UEM functionality such as BlackBerry Secure Connect Plus" option in the activation profile.

    When applying IT policy rules to Android Enterprise devices with Work and personal – full control activations, the different rule categories affect different profiles on the device:
    • Global rules apply to the entire device
    • Work profile rules apply to apps and data in the work profile
    • Personal profile rules apply to apps and data in the personal profile
  • For example: to apply password requirements to unlock the device, use the Global password rules. To apply password requirements only to the work profile, use the Work profile password rules. To prevent screen capture only of work data, deselect the Work profile “Allow screen capture” rule and select the Personal profile “Allow screen capture” rule. To prevent screen capture of both work and personal data, deselect the Personal profile “Allow screen capture” rule.

Windows 10 Modern Management

more information... (click to open)
  • Support for Azure Active Directory Join: BlackBerry UEM now supports Azure Active Directory Join which allows a simplified MDM enrollment process for Windows 10 devices. Users can enroll their devices with UEM using their Azure Active Directory username and password.
  • Windows Autopilot support: Azure Active Directory Join is also required to support Windows AutoPilot, which allows Windows 10 devices to be automatically activated with UEM during the Windows 10 out-of-box setup experience.
    Note: To enable automatic MDM enrollment with BlackBerry UEM during the Windows 10 out-of-box setup, a UEM certificate must be installed on the device.

Microsoft Azure Cloud

more information... (click to open)
  • Create an enterprise endpoint in Microsoft Azure Cloud: You can manage and deploy Intune-managed apps from the BlackBerry UEM management console when your environment is configured for Modern authentication.

Intune

more information... (click to open)
  • Microsoft Intune app protection support enhancement: You can manage and deploy Microsoft Intune managed apps from the BlackBerry UEM management console when your environment is configured for modern authentication.

Apple Configurator

more information... (click to open)
  • Enroll Apple DEP devices using Apple Configurator: You can now use a static enrollment challenge to enroll multiple DEP devices using Apple Configurator.

BlackBerry Dynamics

more information... (click to open)
  • Add public app source files as internal apps: You can now add BlackBerry Dynamics app source files from the public app stores as internal apps so that users can install the apps without connecting to the stores.
  • Link to specific apps: You can now send users a link or QR code that links directly to the app details page for specific BlackBerry Dynamics apps.
  • Enhancements for certificate enrollment using app-based PKI solutions: BlackBerry UEM has simplified certificate enrollment process for app-based PKI solutions such as Purebred. To use app-based certificates with BlackBerry Dynamics apps, the "Allow BlackBerry Dynamics apps to use certificate, SCEP profiles, and user credential profiles" check box no longer needs to be selected in the BlackBerry UEM Client.

Logging

more information... (click to open)
  • Logging changes: The BlackBerry UEM administrator console includes the following changes for logging:
    • You can now enable SQL logging, CAP payload logging, and HTTP payload logging. These options are available under Settings > Infrastructure > Logging.
    • The Maximum device app audit log file size is now configured as a global setting instead of per instance. If you upgrade from a previous release, the maximum size is initially set to the minimum setting for any existing server instance.
    • Component level logging is now supported for BlackBerry Proxy Service. You can enable logging for BlackBerry Proxy Service under Settings > Infrastructure > Logging, as well as the Server group and BlackBerry Connectivity Node default settings pages.
  • Trace logging option removed: The option to set logging level to Trace has been removed from Service logging override. You can set logging level to Info, Error, Warning, or Debug.
  • BlackBerry Proxy Service: Component level logging is now available for BlackBerry Proxy Service. You can enable logging for BlackBerry Proxy Service on the Server group and BlackBerry Connectivity Node default settings pages.

BlackBerry Connectivity

more information... (click to open)
  • BlackBerry Connectivity app updates: The BlackBerry Connectivity app (version 1.18.0.811) for Samsung KNOX Workspace and Android Enterprise devices does not include fixes or improvements, but is upversioned so that administrators can assign and update the app on devices. If enterprise connectivity is required, you are now required to use the BlackBerry UEM administrator console to add the BlackBerry Connectivity app as an internal app and assign it (with a Required disposition) to Samsung KNOX Workspace and Android Enterprise devices that don't have access to Google Play. For more information, visit support.blackberry.com/community to read article 37299.

BlackBerry Web Services

more information... (click to open)
  • Enabling access to the BlackBerry Web Services over the BlackBerry Infrastructure: If a web service client is outside of your organization’s firewall and it requires access to the BlackBerry Web Services APIs (REST or legacy SOAP), the client can connect to the APIs securely over the BlackBerry Infrastructure. For more information, see the Getting started page in the REST API reference and the “Access On-Premise UEM web service securely” example. A UEM administrator must explicitly enable access to the BlackBerry Web Services APIs over the BlackBerry Infrastructure. An administrator can enable or disable this access in the management console in Settings > General settings > BlackBerry Web Services access.

Changes to the Planning and the Installation and Upgrade content

more information... (click to open)
Documentation changes: The Planning and the Installation and Upgrade content have been reorganized for BlackBerry UEM version 12.11. The major changes are:
  • A new “Preinstallation and preupgrade requirements” section in the Planning content consolidates information that was previously in several places in the Installation content. Most notably, the Preinstallation and preupgrade checklist has been removed from the Installation content and forms part of the new section.
  • Information about ports has moved to the Planning content.
  • Overview information about high availability has been consolidated into the Planning content. It was previously in the Installation content and the Configuration content.

New IT policy rules

more information... (click to open)
iOS
Allow Bluetooth (supervised only) Specify whether users can use Bluetooth on the device. If you don't want to allow Bluetooth, the "Allow Bluetooth changes" rule should also not be selected. If "Allow Bluetooth changes" is selected, users can re-enable Bluetooth on the device.
Allow modifying personal hotspot settings (supervised only) Specify whether the user can to modify the personal hotspot settings.
Allow sending Siri logs to Apple Specify whether the device can send Siri logs to Apple servers.


Android Enterprise (Global)
Allow users to deactivate devices from UEM Client Specify whether the user can deactivate the device using the BlackBerry UEM Client. If this rule is not selected, the Deactivate My Device button in the BlackBerry UEM Client is disabled.


Android Enterprise (Work profile)
Allow Android system windows Specify whether Android devices can display windows other than app windows; for example, windows for toasts, system error messages, and phone calls.
Allow users to modify apps in Android Settings Specify whether users can modify apps in Settings or launchers. If this rule is not selected, users can't uninstall apps, disable apps, clear app caches, clear app data, force apps to stop, or clear app defaults from the device Settings or launchers.
Allow system error dialogs Specify whether system error dialogs for crashed or unresponsive apps display on the device. If this rule is not selected, when an app stops or is unresponsive, the system will force-stop the app as if the user chose the "close app" option in the dialog box. A feedback report isn't collected because users can't provide explicit consent.
Skip first use hints Specify whether work apps should to skip showing any introductory hints that display the first time the app is launched.


Android Enterprise (Personal profile)
Allow screen capture Specify if a user can take screen shots of the device.
Allow autofill Specify whether the device can save user-entered form data to automatically fill future forms.
Allow adding and removing accounts Specify whether a user can add or remove accounts, such as email accounts, on the device.
Allow additional Google accounts Specify whether the user can add additional Google accounts to the work space.
Disallowed account types Specify the types of accounts that cannot be added to the work space. If no account types are specified, there is no restriction. Disallowing an account type blocks users and apps from adding the account. Account types are defined by the app that uses the account and so can't be thoroughly documented here. Some useful examples are:
  • BlackBerry Hub email: com.blackberry.email.unified
  • BlackBerry Hub CalDAV: com.blackberry.dav.caldav
  • BlackBerry Hub CardDAV: com.blackberry.dav.carddav
  • Microsoft Outlook: com.microsoft.office.outlook.USER_ACCOUNT
  • Gmail ActivSync: com.google.android.gm.exchange
  • Gmail POP3: com.google.android.gm.pop3
  • Gmail IMAP: com.google.android.gm.legacyimap
  • Google user account: com.google
  • LinkedIn: com.linkedin.android
For more information, visit support.blackberry.com/community to read article 46860.
Allow lock screen features Specify whether special features can be enabled on the device lock screen.
Allow camera on lock screen Specify whether users can access the device camera on lock screen.
Allow notifications Specify whether the device can display notifications on the lock screen.
Allow all notification content Specify whether all notification content can appear on the lock screen or only the notification type.
Allow fingerprint authentication Specify whether the user can unlock the device using a fingerprint.
Allow trust agents Specify whether trust agents can unlock the device.
Allow NFC trust agent Specify if NFC can be used to unlock the device.
Allow tags with basic authentication to unlock the device Specify if NFC tags that authenticate using the tag ID can be used to unlock the device.
Allow secure NFC tags to unlock the device Specify if NFC tags that use challenge-response authentication can be used to unlock the device.
Allow Bluetooth trust agent Specify if Bluetooth can be used to unlock the device.
Allow places trust agent Specify if places can be used to unlock the device.
Allow custom places Specify if a user can trust places other than Home.
Allow Face trust agent Specify if face image can be used to unlock the device.
Allow Voice trust agent Specify if voice can be used to unlock the device.
Allow On-body trust agent Specify if On-body can be used to unlock the device.
Trust agent inactivity timeout Specify Device inactivity timeout in minutes. When a device is in an idle state for a certain period of time, trust agents will be revoked.
Allow installation of non Google Play apps Specify whether a user can install apps using the app installer (the ACTION_INSTALL_PACKAGE mechanism).
Allow developer options For work space only devices, specify whether users can enable developer options on the device. For Work and personal - user privacy devices, the option for users to turn on developer options can't be disabled. If this rule is not selected the device deletes any apps that aren't on the app list in UEM that users have installed to the work profile using the developer options.


 



Zum Herunterladen des PDFs mit den Release-Notes und Fixed Issues bitte auf die Darstellung klicken, es öffnet sich direkt der Download des PDF von der BlackBerry Webseite. Weitere Informationen zum BlackBerry UEM unter www.blackberry.com.

Sollten Sie Fragen zum neuen Release des BlackBerry UEM haben oder Unterstützung bei der Installion benöten, kommen Sie gern auf uns zu!

 


 

+++ Fachbereich MOBILE – Aktuelles +++ What's new in BlackBerry UEM 12.10 +++


more information... (click to open)

Android

more information... (click to open)

Enable Android Enterprise for all Android Enterprise instances: The configuration wizard that appears on initial log in to BlackBerry UEM now allows administrators to configure Android Enterprise. (JI 2539585)

Policies for Android Enterprise devices: Policies have been added for logging of SMS, MMS and phone calls on Android Enterprise devices. You can enable the logging in a server group or in the default settings of the BlackBerry Connectivity Node setup page. You must upgrade the BlackBerry Connectivity Node to the most recent version before you can use this feature. (JI 856189)

Specify which certificates are used with Android apps: A new certificate mapping profile allows you the specify which user credential, SCEP, or shared certificate profile is used when an Android app requires a certificate. (JI 2517869)

Android app-based PKI: You can now use an app-based PKI solution such as Purebred with BlackBerry Dynamics apps on Android devices. (JI 1965015)

Samsung KNOX support: BlackBerry UEM now supports devices running Samsung KNOX 3.2. (JI 2573555)

Support for Samsung KNOX policies on Android Enterprise for all BlackBerry UEM activations: The benefits of Samsung KNOX are now available to Samsung KNOX devices when the devices are activated with an Android Enterprise activation type. Samsung KNOX devices that are activated with an Android Enterprise activation type now have Samsung KNOX policies applied. Even though devices already activated with a Samsung KNOX activation type continue to work, the Android Enterprise activation types are recommended for new activations. (JI 2510232)


Samsung KNOX activation type Recommended Android Enterprise activation type
Work and personal - full control (Samsung KNOX) Not applicable. Continue to use the Work and personal - full control (Samsung KNOX ) activation type
Work and personal - user privacy - (Samsung KNOX) Work and personal - user privacy - (Android Enterprise ): No KNOX policies are applied to the device. If you want to apply KNOX policies in the work space, select "When activating Android Enterprise ) devices, enable premium UEM functionality such as BlackBerry Secure Connect Plus"
Work space only - (Samsung KNOX) Work space only (Android Enterprise ): KNOX MDM policies are applied to the device. If you want to apply KNOX policies in the work space, select "When activating Android Enterprise devices, enable premium UEM functionality such as BlackBerry Secure Connect Plus"

 

iOS

more information... (click to open)
Event notification: A new Administration section was added to the Event notifications page. The section contains a field that allows you to set up a notification that is sent when an administrator account gets locked. (JI 2529062)

Device unenrollment notification: The event notification that you receive for device unenrollment now includes the reason that the unenrollment occurred. (JI 2565941) New S/MIME settings: New settings are available for iOS 12 and later devices. (JI 2571842)

iOS: email profile settings Description
User can toggle S/MIME signing This setting specifies whether a user is allowed to turn the signing setting on/off. This setting applies only to iOS 12.0 and later devices
User can change signing credentials This setting specifies whether a user is allowed to change signing credentials. This setting applies only to iOS 12.0 and later devices
User can override S/MIME encryption This setting specifies whether a user is allowed to turn the encryption setting on/off. This setting applies only to iOS 12.0 and later devices
User can override S/MIME encryption credentials This setting specifies whether a user is allowed to change S/MIME encryption credentials. This setting applies only to iOS 12.0 and later devices

Per-app notification: When you are configuring per-app notifications for an iOS device, you can select the following new options:

  • Enable critical alert: This option specifies whether a critical alert can override the do not disturb profile and notification settings. This setting applies only to iOS 12.0 and later devices.
  • Show in CarPlay: This option specifies whether notifications display in Apple CarPlay. This setting applies only to iOS 12.0 and later devices.

Work app catalog search: Users can now perform a search in the work app catalog to easily find apps that are assigned to them.

 

BlackBerry Dynamics

more information... (click to open)
App deployment reports: For BlackBerry Dynamics apps, you can export app deployment reports to an .html file from the Apps screen in the management console. The report includes information about apps deployed by BlackBerry UEM and the users that have installed the apps on their devices. The report now includes a Status column that provides a status of the apps on each device, such as installed and not installed. (JI 2565954)

BlackBerry Dynamics access key email: When you generate BlackBerry Dynamics access keys for a user, you can specify whether to send an activation email to the user. (JI 2578997)

SCEP improvement: You can now configure BlackBerry Dynamics apps to use SCEP to retrieve certificates. (JI 2532872)

Installation Remove JRE and JCE deployment from setup.exe: As of BlackBerry UEM release 12.10, JRE is no longer bundled with the installer. If you are installing BlackBerry UEM , you must first download and install JRE (minimum version JRE 8u151). Certificates Certificate-based authentication improvement: BlackBerry UEM now supports certificate-based authentication for logging in to the management console and UEM Self-Service. (JI 1465040)

 

Installation – Certificates – New IT policy rules – BlackBerry UEM Notifications

more information... (click to open)

Installation

Remove JRE and JCE deployment from setup.exe: As of BlackBerry UEM release 12.10, JRE is no longer bundled with the installer. If you are installing BlackBerry UEM, you must first download and install JRE (minimum version JRE 8u151)

 

Certificates

Certificate-based authentication improvement: BlackBerry UEM now supports certificate-based authentication for logging in to the management console and UEM Self-Service. (JI 1465040)

 

New IT policy rules

Several new IT policy rules in Release 12.10. For details check the PDF below, pages 7-12.

 

BlackBerry UEM Notifications

User synchronization service from UEM: UEM administrators can now ensure all of their users are in the BlackBerry AtHoc system by synchronizing users from within the UEM console. Administrators can set up a user synchronization service as a system job that updates users periodically and keeps track of the changes.

 


Zum Herunterladen des PDFs bitte auf die Darstellung klicken, es öffnet sich direkt der Download des PDF von der BlackBerry Webseite.

Rufen Sie uns an, wir lösen Ihre Anforderungen! +49 9123–18337–00.

Ihr schneller Draht zur CoMo

Sie schreiben, wir antworten! Egal, ob es zu Fragen um unsere Produkte geht, Sie einen Termin mit uns vereinbaren wollen oder wir Ihnen ein Angebot unterbreiten sollen. Wenn Sie mehr ins Detail gehen wollen rufen Sie uns einfach an oder benutzen Sie unser ausführliches Kontaktformular.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@como-solution.de widerrufen. Zur CoMo Solution Datenschutzerklärung
Form by ChronoForms - ChronoEngine.com
Wir benutzen Cookies
Für einen bestmögliches Surferlebnis und zur Analyse des Besucherverhaltens verwenden wir sogenannte Cookies.
Sie können wählen, ob Sie die Cookies akzeptieren wollen oder ablehnen wollen.
Sollten Sie die Cookies ablehnen kann es zu Einscränkungen im reibungslosem Betrieb der Webseite kommen.

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie zur Information, wenn Sie den Button Datenschutz klicken.